Werbefläche1

Der Wintereinbruch in Brandenburg wird etwa bis zu 4 cm Neuschnee bringen. Es hat bereits im Norden Brandenburgs mehrere Unfälle in Verbindung mit der Witterung gegeben. Wie die Polizeidirektion Nord in Neuruppin mitteilte, kam es bislang im Landkreis Ostprignitz-Ruppin zu drei Verkehrsunfällen, wobei ein PKW nahe Melchow sogar mit Sommerreifen unterwegs war, das Fahrzeuge landete im Straßengraben. Im Bereich Oberhavel kam es bis zu Vormittag zu mindestens neun witterungsbedingten Unfällen: Fürstenberg/Havel, Mühlenbecker Land, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Oranienburg, Leegebruch, Oberkrämer und bei Kremmen (PKW war nahe Großziehten gegen einen Baum gefahren).

Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis 15 Uhr vor Straßenglätte. Fahrzeugführer/Innen sollten sich unbedingt auf die Witterungsverhältnisse einstellen „vorausschauende Fahrweise, und reduzierte Geschwindigkeit" sollten jeden bekannt sein.

Quelle: verkehrsinformation, pd nord neuruppin