Werbefläche1

Niedersachsen - Lüchow-Dannenberg - Dannenberg, OT. Nebenstedt/Prisser - Zu einem tragischen und schweren Verkehrsunfall kam es in den Nachtstunden zum 29.01.22 auf der Bundesstraße 191 - Quickborner Straße - im Bereich Nebenstedt/Prisser. Nach derzeitigen Ermittlungen waren zwei 22 und 27 Jahre alte junge Männer aus der Region gegen 00:10 Uhr mit einem Pkw Audi auf der Quickborner Straße aus Richtung Dannenberg kommend in Richtung Seybruch unterwegs. Vermutlich aufgrund von stark überhöhter Geschwindigkeit verlor der 22 Jahre alte Fahrer des Audi RS3 hinter einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde beim Aufprall auseinandergerissen, komplett zerstört und fing teilweise Feuer. Fahrzeugführer und der Beifahrer wurden durch den Aufprall aus dem Audi geschleudert und verstarben noch an der Unfallstelle.

Im Bereich der Unfallstelle gilt ein Tempolimit von 80 km/h. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort im Einsatz und leiteten neben Lösch- weitere Maßnahmen ein. Die Polizei sicherte die Unfallstelle auch im Rahmen der spezialisierten Unfallaufnahme. Weitere erste Ermittlungen ergaben, dass die beiden jungen Männer zu einer Gruppe von weiteren jungen Personen aus der Region gehörten, die sich zuvor u.a. auf dem Tankstellengelände in Dannenberg-Nebenstedt aufgehalten hatten. Der 27 Jahre alte Beifahrer war dann in den Pkw Audi des 22-Jährigen für die gemeinsame Fahrt gestiegen. Weitere Fahrzeuge waren nach ersten Ermittlungen an dem Unfall nicht beteiligt. Die weiteren Ermittlungen und Befragung von möglichen Zeugen und Kontaktpersonen dauern an.