Werbefläche1

Potsdam-Mittelmark – Nach einem Medienbericht hatte wohl eine Sturmböe am späten Samstagabend ein Wahlplakat erfasst, es kippt dabei auf eine Fußgängergruppe. Eine Person (Junger Mann) wurde dabei tragischerweise derart am Kopf verletzt, dass er noch am Unglücksort seinen verstarb. Eine weitere Person wurde ebenfalls verletzt. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die anderen Personen der Gruppe.

Die Polizei führt nun weitere Ermittlungen.

Nachtrag - Beelitz, Clara-Zetkin-Straße Unfall – Unwetter Samstag, 29.01.2022, 22:20 Uhr - Der 58-Jährige Geschädigte war zusammen mit seiner Lebensgefährtin und einem Bekannten spazieren. Der Geschädigte lief einige Meter getrennt von den Beteiligten voraus. Auf Grund einer aufkommenden Windböe, fiel ein Wahl-Plakat mit den Maßen 3,5 x 2,5 Meter gegen den Kopf des Geschädigten. Das aus einem Metallkorpus und Sperrholz bestehende Plakat war mittels Metallstangen im Boden verankert. Trotz einer mehrminütigen Reanimation, verstarb der Geschädigte vor Ort.  

Quelle: bz, pi brb