Werbefläche1

Bayern – Markt Garmisch-Partenkirchen – Nach Medienberichte kam es heute Mittag in Oberbayern-Süd zu einem schweren Zugunfall, ein Teil des Zuges ist dabei entgleist. Es sind nach derzeitigen Stand Tote und Verletzte zu beklagen. Die Bahnstrecke Garmisch-Partenkirchen und Oberau wurde gesperrt. Es wurde Vollalarm für Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst.

Nachtrag: 14.38 Uhr/ Es sind wohl mehrere Waggons entgleist, aktuell wird von 60 Verletzten ausgegangen. Die Luftrettung ist mit sechs Rettungshubschraubern vor Ort. Zum Unglück kam es gegen 12.15 Uhr direkt im OT Burgrain.

Nachtrag: 16.22 Uhr/ Wie die zuständige Polizeidienststelle in Bayern gerade online mitteilte, hat sich die Anzahl der Toten auf vier erhöht, rund 30 Menschen wurden teils schwerverletzt.

Quelle: br24.de