Werbefläche1

Nach einem Medienbericht kam es am Freitagmorgen (7:00Uhr) auf der Bundesstraße 101 im Landkreis Elbe-Elster zu einem schweren Verkehrsunfall, zwei Fahrzeuge sollen dabei beteiligt sein. Eine Unfallbeteiligte erlitt dabei tödlichen Verletzungen. Der Bereich an der Unfallstelle ist seit dem komplett gesperrt.

Nachtrag: 12.55 Uhr/ Hartmannsdorf: Am Freitag gegen 07:00 Uhr kam es auf der B101 am Abzweig K6257 bei Hartmannsdorf zu einem schweren Vorfahrtunfall. Dabei kollidierten ein PKW HYUNDAI und ein VW miteinander. Ein 19 Jahre alter Unfallbeteiligter wurde verletzt und durch Rettungskräfte vor Ort behandelt, eine 18-jährige Autofahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei und ein Sachverständiger der DEKRA haben die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. Auf Grund von Bergungs- und Rettungsarbeiten wurde die Bundesstraße über mehrere Stunden voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens beträgt mehrere zehntausend Euro.

Quelle: verkehrsinformationen, lr-rundschau.de, pd süd cottbus