Werbefläche1

Vermutlich war es überhöhte Geschwindigkeit als der PKW VW Golf (GTI) am späten Nachmittag in der Ortsdurchfahrt Brädikow verunfallte, der Wagen kam wohl von der Fahrbahn ab und demoliert dabei komplett die Straßenlaterne und ein Verkehrsschild, erst nach ca. 25 Meter kam er kurz vor einer Mauer zum Stillstand. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Crash verletzt. Polizei, Feuerwehr des Amtes Friesack, zwei Rettungswagen sowie ein Notarztwagen kamen zum Einsatz. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Die Unfallstelle blieb zeitweise komplett gesperrt.

Nachtrag - Wiesenaue, Brädikow, L174 - Alkoholisierter Autofahrer prallt gegen Straßenlaterne - Sonntag, 13.06.2021, 19:15 Uhr - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend sind in Brädikow zwei Insassen eines PKW verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 25-jährige Fahrer beim Durchfahren einer Doppelkurve mit seinem VW nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort mit einer Straßenlaterne kollidiert.

Das Auto fuhr dann teilweise auf dem Gehweg weiter und kam erst etwa 100 Meter weiter zum Stehen. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 31 Jahre alter Beifahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass der Fahrer zu schnell unterwegs war.

Außerdem wurde durch die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Während der Unfallaufnahme war die L 174 voll gesperrt. Es wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.