Werbefläche1

Havelland - Sonntag, 15.05.2022, 18:30 Uhr - Wustermark - Eine Zeugin informierte am Sonntagnachmittag die Polizei über einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ihre Tochter war zuvor mit dem Fahrrad auf der öffentlichen Straße unterwegs, als ein Mann unvermittelt einen Fußball, offenbar gezielt auf die Vorbeifahrende schoss und sie dabei im Bauchbereich traf. Dabei erlitt das Mädchen Schmerzen, konnte sich aber wohl gerade noch so auf dem Rad halten. Dies war wohl Ursache, dass es im Anschluss zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Vater des radfahrenden Mädchens und dem Fußballschützen kam, wobei bei beide verletzt und einer von ihnen kurz darauf sogar in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Die Polizei hat nach Erscheinen die Parteien räumlich getrennt und wechselseitige Körperverletzungsdelikte aufgenommen. Außerdem haben die Beamten Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.