Werbefläche1

Havelland – Aus bisher noch unbekannter Ursache sind am Dienstagnachmittag auf der B 273 /Berliner Straße zwischen Nauen-Ost und Total-Tankstelle drei Fahrzeuge, darunter ein Kleintransporter zusammengestoßen. Polizei, Feuerwehr der Stadt Nauen sowie drei Rettungswagen vom Rettungsdienst der Havellandkliniken kamen zum Einsatz. Drei Personen wurde nach ersten Angaben der Polizei verletzt und in den RTWs sowie Krankentransporter medizinisch behandelt. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen, Nissan, Ford und Skoda entstand erheblicher Sachschaden, alle Unfallwagen wurde nach erfolgter polizeilicher Protokollierung von Einsatzkräfte der Feuerwehr auf dem anliegenden Radweg abgestellt.

Die Unfallstelle musste bis zum Ende der Rettungs- und Reinigungsarbeiten komplett gesperrt werden. Es kam dadurch besonders im Stadtgebiet der Stadt Nauen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die zuständige Polizeidienststelle.

Nachtrag - 24.05.2022, 15.15 Uhr - Eine Zeugin meldete am Dienstagnachmittag einen Unfall in der Berliner Straße in Nauen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Autofahrerin auf der Straße in Richtung Kreisverkehr unterwegs, als sie aus noch unbekannter Ursache auf ein vor ihr fahrendes Auto auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses noch auf ein weiteres Auto davor aufgeschoben. Bei dem Unfall wurden insgesamt zwei Frauen leicht und eine Frau schwer verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Berliner Straße vorübergehend gesperrt. Es wurde eine Unfallanzeige aufgenommen. Zwei PKW waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.