Werbefläche1

Im hektischen Alltag ist es wichtig, gelegentlich mal eine Pause einzulegen und die Ruhe zu genießen. Für viele Menschen beginnt aber auch der Urlaub mit Stress. Ein Flug ist nicht nur eine Umweltbelastung, sondern mit reichlich Stress verbinden. Das Anstehen am Check-in, die Suche nach dem Transferbus zum Hotel und das Warten auf das Beziehen des Zimmers kosten viel Zeit. So sind meist der An- und Abreisetag komplett vergeudet.

Unentdecktes in der Nähe der Heimat

Nicht nur bei Kurzurlauben ist es nachhaltiger, in der Heimat zu bleiben. Brandenburg hat viel Wasser zu bieten, das im Sommer zum Baden und zum Wassersport einlädt. Die Wälder bieten sich für ausgedehnte Wanderungen und Radtouren an. Auf den Flüssen und Seen versprechen Ausflüge mit dem Kanu oder ein Segeltörn Erholung. Das Bundesland ist reich an Geschichte und Kultur, wovon nicht nur die Landeshauptstadt Potsdam zeugt.

Brandenburg ist auch eine Region für einen luxuriösen Urlaub. Prachtvolle Schlösser und Gärten, eine hochwertige Gastronomie sowie bedeutende Kulturstätten stehen den Urlaubern zur Verfügung. Hinzu kommen eine atemberaubende Natur und die Nähe zu Berlin. Wer Freiheit und Komfort verbinden möchte, findet in exklusive Ferienwohnungen die passende Unterkunft. Sie sind geräumig und bieten einer Familie viel Platz, der genug Rückzugsmöglichkeiten bietet. So können die Kids ausgiebig toben, wenn die Erwachsenen sich ausruhen.

Abwechslungsreiche Freizeitangebote rund um die Havelseen

Die Ferienwohnungen sind der ideale Ausgangspunkt, um die Region kennenzulernen. Dabei ist es immer wieder überraschend, dass es in der Nachbarschaft so viel Unentdecktes gibt. Ein schöner Ausgangspunkt für Entdeckungen nahe der Heimat ist Beelitz. Die Stadt eignet sich nicht nur für einen Kurzurlaub. Um die Kleinstadt herum liegen zahlreiche Seen, von denen der Schwielochsee der größte ist. Hier finden Sonnenanbeter im Sommer eine interessante Alternative zum Mittelmeer.

Die Stadt ist weit über ihre Grenzen hinaus wegen ihres Spargelanbaus bekannt. Mehr über das edle Gemüse erfahren Besucher des Spargel- und Erlebnishofs Klaistow im Nordwesten der Gemeinde. Im Hofladen gibt es die frischen Zutaten für eine schöne Mahlzeit auf dem Balkon der Ferienwohnung. Vorher warten viele attraktive Freizeitangebote, etwa ein Wildpark, durch den zahlreiche Wanderwege führen.

Darunter befindet sich ein Wild- und Wald-Lehrpfad, der die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher bringt. Hier lassen sich die Bewohner des Waldes hautnah erleben. Auf Erlebnisstationen lernen die Besucher beispielsweise Musik auf Hölzern zu machen. Ein Spaß für die Kids sind das Maislabyrinth und die Streichelwiese.

Ein Blick in die Natur und die Geschichte der Medizin

Einst war Beelitz vor allem für seine Lungenheilstätten bekannt. Heute ist ein Teil des 60 Gebäude umfassenden Ensembles in das Projekt Baum und Zeit integriert. Führungen bieten die Gelegenheit, einen Blick in die verlassenen Gebäude zu werfen. Die Heilstätten sind immer auch ein Ort für die Natur gewesen. Karl Koopmann legte hier anfangs des 20. Jahrhunderts schöne Parkanlagen an. Heute lässt sich die Natur mittels eines Baumkronenpfads aufs „Dach“ schauen.

Nördlich der Stadt liegt der Schwielowsee, an dem es eine schöne Marina, ein Strandbad und einen Bootssteg gibt. Von hier aus lassen sich tolle Schiffsausflüge über die Havel unternehmen. Ein Ziel könnte Potsdam sein.

Fazit

Beelitz ist nicht Mallorca, aber die kleine Stadt an der Zauche ist ein idealer Standort für einen abwechslungsreichen Urlaub. Ein Vorteil ist, dass die Anreise kurz ist. So bleibt auch am An- und Abreisetag viel Zeit für eine erlebnisreiche Urlaubsgestaltung.