Werbefläche1

Niedersachsen - Landkreis Friesland - Gemmeinde Sande (ots) Um 12:18 Uhr wurde der Polizei ein Flugunfall-/absturz in Mariensiel(JadeWeser Airport) gemeldet: Ein Ultraleichtflugzeug, besetzt mit zwei Personen, hob nach bisherigen Erkenntnissen zunächst zum Ausflug ab, musste jedoch aufgrund eines technischen Problems, welches derzeit noch nicht näher bekannt ist, die Start-/Landebahn wieder ansteuern.

Hierbei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu dem Absturz, der möglicherweise auf einen Strömungsabriss zurückzuführen ist. Die beiden Flugzeuginsassen kamen bei dem Absturz ums Leben. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Die Ermittlungen dauern an. Eine ergänzende Pressemeldung wird zeitnah folgen.

Nachtrag - Sande (ots) Wie zwischenzeitlich ermittelt wurde, handelte es sich bei dem verunglückten Flugzeug um ein Ultraleichtflugzeug Roland Aircraft Z 602. Der verstorbene Pilot war Jahrgang 1963. Näheres zu seiner Person wird derzeit noch nicht veröffentlicht. Die zweite verstorbene Person konnte bislang nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Mitarbeiter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen sind nunmehr am Ort des Geschehens eingetroffen und haben die Untersuchung zur Ermittlung der Umstände aufgenommen. Weitere Presseerklärungen erfolgen durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg.