Werbefläche1

Teltow-Fläming - B 115 zwischen Jüterbog und Markendorf - Montag, 04.07.2022, gegen 09:00 Uhr - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen auf der Bundesstraße 115 ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Autofahrer (zwischen 60 und 70 Jahre alt) in Richtung Markendorf unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte.

Landkreis Potsdam-Mittelmark; BAB 10, AS Genshagen bis AS Rangsdorf in Richtung Frankfurt/Oder - Nach Auffahrunfall verstorben Samstag, den 02.07.2022, 13:45 Uhr - Am Samstagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und Sattelzug auf der Autobahn 10 zwischen den Anschlussstellen Genshagen und Rangsdorf in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder). Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Fahrzeugführer des PKW ungebremst auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. In Folge der Kollision wurden der Fahrzeugführer und seine Beifahrerin im PKW eingeklemmt.

Aus bisher noch unbekannter Ursache sind heute Mittag auf einer Fläche bei Potsdam-Golm rund 60 Heuballen in Brand geraten. Es kam durch das Feuer zu einer enormen Rauchentwicklung, sodass die Warn-App-Nina ausgelöst wurde. Traktoren unterstützten bei den Löscharbeiten der Feuerwehr in dem die Landmaschinen die Heumiete auseinanderzog, auch hierbei fraßen siech die Flammen weiter durch die Heuballen.

Ostprignitz-Ruppin – Glück im Unglück hatten heute Morgen die Insassen von zwei Fahrzeugen als es zu einem heftigen Crash auf der A24 bei Linumer Bruch gekommen. Ein PKW VW befand sich vorschriftsmäßig im Überholvorgang als plötzlich der Lastwagen mit Anhänger auf die links Fahrspur kam. Der Kleinwagen wurde dabei gegen die Begrenzungsplanke gedrückt, anschließend schob der LKW den VW etwa 50 Meter vor sich hin, dabei wurde auch die rechte Seitenschutzplanke beschädigt, beide Unfallfahrzeuge kamen dann im Straßengarben zum Stehen, der Anhänger kippte um, der LKW befand sich in Schräglage. Polizei, Feuerwehr, mehrere Rettungsfahrzeuge kamen zum Einsatz.

Ostprignitz-Ruppin - Boot explodiert – Bei einem Bootsbrand sind am Mittwoch gegen 22.00 Uhr auf dem Tietzowsee zwei Sportboote zerstört worden. Nach ersten Erkenntnissen gab es auf einem Kajütboot kurz nach dem Ablegen gegen 22.00 Uhr eine Verpuffung oder Explosion. Anschließend fing das Boot Feuer. Der Bootsführer versuchte noch, den Strand zu erreichen und den Brand zu löschen, musste sich dann aber mit einem Sprung ins Wasser in Sicherheit bringen. Ein anderes Boot nahm ihn auf. Das brennende Boot trieb dann führerlos gegen den Anleger und ein weiteres Sportboot, auf welches das Feuer übergriff.