Werbefläche1

Ostprignitz-Ruppin – Aus bislang noch unbekannter Ursache war am späten Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf der Landstraße 142 ein Kleintransporter Ford nach links von der Fahrbahn abgekommen, durchfuhr auf etwa 120 Meter Länge den Grünstreifen, bis er anschließend frontal gegen einen massiven Baum prallte. Die Wucht des Aufpralls war so gewaltig, dass der Wagen auf das anliegende Feld hin katapultiert wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten mit schwerer Technik ran, dass die Insassen schwerverletzt eingeklemmt wurden.

Für den Beifahrer (36) kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle, der 39-jährige Fahrzeugführer überlebt den Unfall schwerverletzt. Die Unfallstelle blieb bis zum Ende Bergungsarbeiten (23.05 Uhr) komplett gesperrt.

Nachtrag - Wusterhausen (D.) – Gestern gegen 17.30 Uhr kam ein Pkw Ford Transit auf der Landesstraße 142 von Wusterhausen kommend in Fahrtrichtung Brunn auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Straßenbaum und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Ein 36-jähriger Fahrzeuginsasse verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Beide Insassen sind aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, kam ein Gutachter zum Einsatz. Der Pkw wurde sichergestellt, Schaden zirka 20.000 Euro. Bis zirka 23.20 Uhr wurde die Fahrbahn voll gesperrt. Bislang ist noch unklar, weshalb der Fahrer mit dem Pkw von der Fahrbahn abgekommen war.