Werbefläche1

Bootsunfall - Am Freitagabend, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein 19-jähriger mit einem Motorboot den Dämeritzsee. Vermutlich auf Grund einer Windböe löste sich ein Sitzpolster und flog dem Bootsführer ins Gesicht. Dieser erschrak, riss das Steuer herum und ging über Bord. Beim Versuch, wieder in das Boot zu gelangen, welches selbständig im Kreis fuhr, verletzte sich der 19-jährige schwer am Bootspropeller.

Er wurde nach erfolgter Bergung in das Unfallkrankenhaus Berlin eingeliefert. Das Boot wurde durch Beamte der Wasserschutzpolizei gesichert