Werbefläche1

Oberhavel - Gransee – Ein Großaufgebot an Einsatzkräften musste gestern gegen 11.00 Uhr zu einem Waldstück zwischen Gransee und Schönermark ausrücken, weil dort ein Feuer ausgebrochen war. Aufgrund von starken Winden entstand ein Brand in einer Ausdehnung von etwa 32 Hektar. Gegen 16.00 Uhr meldete die Feuerwehr, dass der Waldbrand unter Kontrolle sei. Eine Evakuierung der beiden Orte war nicht notwendig. Zwischenzeitlich mussten die Ortsverbindungsstraße zwischen Gransee und Schönermark sowie die Ortsdurchfahrt Schönermark gesperrt werden.

Die Löscharbeiten dauern weiterhin an. Bislang ist unklar, wie hoch der Schaden ist. Die Kriminalpolizei ermittelt zu den Ursachen der Brandentstehung. Seit Donnerstag hat es auch in Nassenheide und im Bereich Oranienburg in der Nähe des Klinkerbeckens mehrere Brände gegeben.

 

Die Polizei ist für die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Bränden auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen und bittet Zeugen, die in der Nähe der Brandorte Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, sich in der Inspektion in Oranienburg unter der Telefonnummer 03301-8510 zu melden.