Werbefläche1

Zehdenick - Ein Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens vernahm heute Morgen gegen 02:00 Uhr einen lauten Knall. Woher dieser genau kam, konnte er zunächst nicht feststellen. Eine ihm namentlich unbekannte Zeitungsausstellerin kam dann gegen 02:30 Uhr zu ihm und äußerte, dass ein Imbiss im Liebenwalder Ausbau "zerstört" worden sei.

Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich jedoch heraus, dass es sich bei dem zerstörten "Imbiss" um einen Zigarettenautomaten nahe von einem Imbiss handelte. Dieser wurde auf zunächst unbekannte Weise gesprengt. Die Diebe entwendeten Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe. Kriminaltechniker kamen vor Ort zum Einsatz und sicherten Spuren. Der Schaden beträgt ca. 5.000 Euro. Die Kripo sucht Zeugen und bittet insbesondere die Zeitungsausstellerin, sich zu melden; Tel. 03301-8510.