rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Update: 03.02.2023, 02:02 Uhr/ Tiefdruckgebiete sorgen für wechselhaftes und am Freitag erneut für stürmisches Wetter in Brandenburg und Berlin. STURM/WIND: Zum Freitagvormittag Windzunahme, anschließend verbreitet Windböen bis Sturmböen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7-8) aus Nordwest, vereinzelt und in Schauer- und Gewitternähe Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9). In der Nacht zum Sonnabend deutlich nachlassender Wind. GEWITTER: Am Freitag bis in den frühen Nachmittag mit Kaltfrontdurchgang einzelne kurze Gewitter mit Sturmböen (Bft 9) und Graupel.

In den kommenden Tagen ziehen Tiefausläufer über Brandenburg und Berlin hinweg und sorgen für eine wechselhafte, milde und teils stürmische Witterungsphase. STURM/WIND: Heute Mittag und Nachmittag Wind- und vereinzelt Sturmböen zwischen 50 und 70 km/h (Bft 7-8) aus West. Vor allem in Schauer- und Gewitternähe örtlich Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Am Abend vorübergehend Windabschwächung. In der Nacht zum Donnerstag erneut Windzunahme mit Wind- und Sturmböen (Bft 7-8).

In den kommenden Tagen ziehen Tiefausläufer über Brandenburg und Berlin hinweg und sorgen für eine wechselhafte, milde und teils stürmische Witterungsphase. STURM/WIND: Heute Abend zuerst vereinzelte Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest. Später deutliche Windintensivierung und Drehung auf West. Dann vor allem in der Nordhälfte Brandenburgs zeitweise Sturmböen um 70 km/h (Bft 8). Bei Schauerlinien auch Sturmböen zwischen 80 und 90 km/h (Bft 9-10). Ab Mitternacht bis Mittwochvormittag vorübergehend nachlassender Wind. Nachfolgend erneut Windböen, örtlich Sturmböen (Bft 8).

Von Nordwesten ziehen Tiefausläufer über Brandenburg und Berlin hinweg und sorgen in den kommenden Tagen für eine wechselhafte, milde und teils stürmische Witterungsphase. STURM/WIND: Heute verbreitet Wind- und Sturmböen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7-8) aus West, vor allem in Schauernähe vereinzelt Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Im Verlauf Winddrehung auf Nordwest. In der Nacht zum Dienstag allmählich Windabnahme und Rückdrehung auf West. Ab Dienstagmittag vereinzelte Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest.

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN - Mittwoch, 4. Januar, 10:00 – Donnerstag, 5. Januar 10:00 Uhr - Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18 m/s, 35 kn, Bft 8) anfangs aus südlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 75 km/h (21 m/s, 41 kn, Bft 9) gerechnet werden.

Tiefdruckeinfluss sowie eine feuchte und milde Luftmasse sorgen in den kommenden Tagen für wechselhaftes Wetter in Brandenburg und Berlin. NEBEL: Heute Abend und in der Nacht zum Donnerstag im Norden Brandenburgs streckenweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.