Werbefläche1

Die sehr warme und feuchte Luft im Nordosten Deutschlands gerät zunehmend in den Einflussbereich eines flachen Tiefs. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: Heute Nachmittag einzelne Wärmegewitter und zum Abend verstärkend mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit und Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9). In der kommenden Nacht und Freitagvormittag weitere Intensivierung der Schauer- und Gewitteraktivität mit Starkregen zwischen 25 und 35 l/qm in wenigen Stunden, vereinzelt unwetterartige Entwicklungen mit noch höheren Regenmengen. In Schauer- und Gewitternähe kurzzeitig Sturmböen und Hagel. Die Warnsituation bleibt mit unterschiedlicher Intensität und kurzen Pausen bis Freitagabend und zum Teil bis in die Nacht zum Sonnabend bestehen. HITZE: Heute verbreitet starke Wärmebelastung.

Heute Vormittag neben Schleierbewölkung noch Sonnenschein. Ab dem Mittag Bewölkungsverdichtung. Im Nachmittagsverlauf Entstehung von ersten Schauern und Gewittern. Ab den Abendstunden lokal eng begrenzt mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel sowie Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9). Höchstwerte zwischen 30 und 34 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag nur wenige Wolkenlücken, mögliche Intensivierung der Schauer- und Gewitteraktivität. Damit einhergehend verbreiteter Starkregen, Hagel und Sturmböen. Vereinzelt unwetterartiger Starkregen mit mehr als 35 l/qm in wenigen Stunden. Tiefstwerte zwischen 20 und 17 Grad. Abseits der Gewitter schwacher Wind.

(Video)