Werbefläche1

Spandau-Hakenfelde - Die 2. Mordkommission nahm heute Vormittag Ermittlungen zu einem Tötungsdelikt in Hakenfelde auf. Gegen 8.30 Uhr stürzte sich ein 77-Jähriger in suizidaler Absicht vom Balkon seiner Wohnung in einem Mehrfamlienhaus an der Schäferstraße. Alarmierte Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. In der Wohnung fanden Einsatzkräfte die 78-jährige Ehefrau des Verletzten leblos auf.

Die eingeleiteten Reanimationsversuche verliefen ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an.