rep24 logo 2011 2

Das News-Magazin in Brandenburg

Update: 17:27 Uhr/  Ein Tief zieht im Laufe des Wochenendes nur langsam von der Mitte Deutschlands nach Brandenburg und sorgt dabei für wechselhaftes Wetter. GEWITTER/STURM/STARKREGEN (Unwetter): Heute Abend vereinzelt Gewitter, vor allem im Norden Brandenburgs lokal eng begrenzt mit Wind- und Sturmböen zwischen 50 und 70 km/h (Bft 7-8) sowie vereinzelt Starkregen bis 15 l/qm. In der Nacht zum Sonntag abnehmende Gewitterneigung.

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN Freitag, 17. Mai, 12:00 – 20:00 Uhr - Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15 m/s, 30 kn, Bft 7) aus östlicher Richtung auf.

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über Osteuropa ist warme und trockene Luft in Brandenburg und Berlin wetterbestimmend. WIND: Ab Freitagmittag erneut einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Ost. Am Abend wieder Windabnahme.

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN Donnerstag, 16. Mai, 10:00 – 20:00 Uhr - Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14 m/s, 28 kn, Bft 7) und 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7) aus südöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20 m/s, 38 kn, Bft 8) gerechnet werden.

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN - Mittwoch, 15. Mai, 10:00 – 18:00 Uhr - Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14 m/s, 28 kn, Bft 7) und 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7) aus südöstlicher Richtung auf.

Unter Hochdruckeinfluss ist warme und sehr trockene Luft in Brandenburg und Berlin wetterbestimmend. WIND: Ab Mittwochmittag einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südost bis Ost. Am Abend nachlassende Böigkeit.

Update: 19:48 Uhr/ Im Bereich einer Tiefdruckrinne wird die bisher wetterbestimmende warme Luft zunehmend feuchter und damit anfälliger für Schauer und Gewitter. UNWETTER GEWITTER: Aktuell ansteigende Gewitterneigung und lokal Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörniger Hagel und Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen um 40 l/qm in kurzer Zeit, größerem Hagel und Sturmböen nicht ausgeschlossen. In der zweiten Nachthälfte zum Samstag nachlassende Gewittertätigkeit. Ab Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag erneut gebietsweise aufkommende Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und kleinkörnigem Hagel

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich ab. Von der Nordsee nähert sich ein Tiefdruckgebiet. Die dazugehörige markant ausgeprägte Kaltfront überquert in der kommenden Nacht Brandenburg und Berlin und leitet einen wechselhaften und kühleren Witterungsabschnitt ein. GEWITTER/STURM: Heute Nachmittag und am Abend vereinzelt kurze Gewitter, lokal eng begrenzt mit Wind und Sturmböen zwischen 60 und 85 km/h (Bft 7-9) sowie kleinkörnigem Hagel.